Vortrag: „Postkoloniale und Dekoloniale Ansätze aus feministischer Perspektive.“ Von Julia Roth (Bielefeld)

04.12.2019, 18 Uhr, HS 9

Der Vortrag beleuchtet aus einer intersektionalen Gender-Perspektive einerseits, wie koloniale Hierarchien mit Geschlechterhierarchien verwoben sind. Dabei greift der Vortrag auf Konzepte wie „Kolonisierung als Ver-Geschlechtlichung“ (Boatca), die „Kolonialität von Gender“ (Lugones) und „dekolonialen Feminismus“ (Mohanty) zurück. Daran anknüpfend diskutiert der Vortrag, wie postkoloniale und dekoloniale Ansätze aus einer feministischen Perspektive produktiv erweitert werden können, um verschiedene Ungleichheitsachsen zusammenzudenken und vice versa.

Moderation: Anne Tittor


Hörsaal 9 , Carl-Zeiß-Str. 3, Jena

Organisiert vom Arbeitsbereich Globale Ungleichheiten und sozial-ökologischer Wandel, FSU Jena in Kooperation mit decolonize Jena.

 

Zeitraum: 04.12.2019 18:00 Uhr - 20:00 Uhr